kopfbild

WildbretangeboteNie zuvor war das Interesse an einer ausgewogenen und gesunden Ernährung so groß wie heute.

Viele Institutionen wie Bioläden oder Fleisch aus hauseigener Produktio erfreuen sich immer mehr großer Beliebtheit.

In diesem Zusammenhang kommt Wildbret als dem natürlichsten aller Fleisch-produkte einer großen Bedeutung zu. Dieses außerordentlich hochwertige Nahrungsmittel ist keineswegs nur Kunden von Feinkostgeschäften oder Gästen von Gourmet-Restaurants vorbehalten, sondern bietet eine bezahlbare Alternative zu Fleisch und Fisch.

Unter dem Motto "Natürlich Wild aus Mecklenburg-Vorpommern", bietet auch der KJV Ludwigslust unser Produkt Wildbret aus heimischen Revieren an.

Wildbret-Flyer Natürlich Wild aus MV als pdf


Liste Wildbretanbieter Landkreis Ludwigslust
 

Drewke     Dorfstr. 32, 19243 Karft     T.: 0174/8360565 F.: 038852/90341
Damwild, Schwarzwild, Rehwild frisch in der Decke oder grob zerwirkt, auch tiefgefroren (Vorbestellung) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forstamt Schildfeld     Forsthof 1, 19260 Schildfeld T.: 038843/21003 F.: 038843/21005
Rotwild, Damwild frisch in der Decke oder küchenfertig, Rehwild auch tiefgefroren.
(Vorbestellung erbeten) Schwarzwild Wildwurst, Wildschinken Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hadler         Dorfstr. 12, 19258 Rensdorf     T.: 038847/33422 F.: 038847/33423
Damwild, Rehwild, Schwarzwild frisch in der Decke, oder grob zerwirkt, auch tiefgefroren Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Vorbestellung erbeten)

Köpke         Neustädter Str. 7a, 19288 Ludwigslust T.: 03874/20174 F.: 03874/21478
Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Rehwild frisch in der Decke oder küchenfertig, auch tiefgefroren, Wildwurst, Wildschinken ­

Lauck         Willi-Fründt-Str. 9, 19300 Prislich     T.: 038756/22584 F.: 038756/22588 mobil: 0174/1701227
Rotwild, Schwarzwild, Rehwild frisch in der Decke oder küchenfertig, auch tiefgefroren Wildwurst, Wildschinken (Vorbestellung erbeten)

Rasim         Hauptstr. 1, 19258 Gallin     T.: 038842/21739 F.: 038842/22581
Damwild, Schwarzwild, Rehwild- küchenfertig, auch tiefgefroren Wildwurst, Wildschinken

Rambow     Wabeler Str. 4 19306 Blievenstorf   mobil: 0172/9541349
Rotwild, Damwild, Rehwild, Schwarzwild frisch in der Decke oder grob zerwirkt, auch tiefgefroren.

Spindler     Bahnhofstr. 123 B, 19230 Hagenow T.: 03883/722149 F.: 03883/725775
Rotwild, Damwild, Rehwild, Schwarzwild frisch in der Decke oder küchenfertig auch tiefgefroren. Wildwurst, Wildschinken

Welp    Ludwigsluster Str. 20-22, 19306 Neustadt- Glewe    T.: 038757/5180 F.: 038757/51820
Rotwild, Damwild, Schwarzwild, Rehwild frisch in der Decke oder küchenfertig auch tiefgefroren, Wildwurst Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Vorbestellung erbeten)

______________________________________________

 

 

Wildvermarktungstabellen Rehwild, Rotwild, Damwild

Rehwild pdf

Rotwild pdf

Schwarzwild pdf

Achtung die Orginaltabellen in Exel können gerne über die Kontaktadresse versendet werden.

Termine und Neuigkeiten

„Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?“

Film und Pressemeldung und Info pdf

 

http://www.das-capitol.de/detail/67355/Auf_der_Jagd_-_Wem_gehört_die_Natur?

 

"...Fragen, die komplexer sind, als sie zunächst scheinen mögen. Auf der Suche nach einer Antwort führt uns der Dokumentarfilm AUF DER JAGD - WEM GEHÖRT DIE NATUR? in einen faszinierenden Mikrokosmos: unseren deutschen Wald. Bilder von einzigartiger Schönheit zeigen uns eine archaische Welt mitten im Herzen unserer Zivilisation, die nicht mehr in unsere Zeit zu passen scheint, obwohl sie uns unmittelbar umgibt. In den bayerischen Alpen begegnen wir röhrenden Hirschen und Gämsen, in den Wäldern Brandenburgs Wölfen, die sich dort nach langen Jahren der Abwesenheit wie auch im Rest von Deutschland wieder angesiedelt haben. Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen und vielen anderen Wildtieren – doch wer bestimmt, wie wir mit ihnen zusammenleben? Wer gibt vor, dass sie – und wie viele von ihnen – gejagt werden dürfen? Und müssen sie überhaupt gejagt werden? Welche Folgen hätte es, wenn die 1,2 Millionen Rehe und 600.000 Wildschweine, die jedes Jahr in Deutschland von Jägern erlegt werden, nicht geschossen würden?
In WEM GEHÖRT DIE NATUR? kommen Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort – und zu ganz unterschiedlichen Ansichten."

Erster Fall der Afrikanischen Schweinepest in Ungarn

Pressemeldung DJV!!!!

"Der Mensch ist verantwortlich"

Beitrag zur ASP pdf

Koalitionsvertrag sieht Änderungen im Bundesjagdgesetz vor

 

Der DJV begrüßt die vorgesehenen Änderungen des Bundesjagdgesetzes

hinsichtlich Munition, Schießübungsnachweis und Jungjägerausbildung.

Auch die Ankündigung, den Schutzstatus des Wolfes zu überprüfen, stößt auf Zustimmung. 

Jahreshauptversammlung KJV LWL

Termin: 23.03.2018

Ort: Dümmer, Gaststätte Ossenkopp

Zeit: 18:00-21:00 Uhr

Zusatzthema: Wildbrethygiene und Verkauf von Wildbret- Rechtliche Voraussetzungen, Trichinenuntersuchungen

Dozentin: Dr. Heike Mildner Amtstierärztin